[ WORK | SERIE ]
  > FOCUS
> BILDBAUTEN
> RAUMMODELLE
> NATURE MORTE
> DIARY
> BOLTSHAUSER SERIE
> MINES DU JARDIN
> WIREFRAME
> KORN
> LEERSTELLEN
> PAYSAGES NUMÉRIQUES
> LE GÉANT DE TROIE
> CAPRICCIO SERIE
> CAPTIONS
> EGLISTRASSE
> NIESEN
> CROPPED SERIE
[ COMMISSIONS ]
  > VISUALISATIONS
[ ABOUT ]
> UPCOMING
> PUBLICATIONS
> TEXTS
> ACADEMIC
> EXHIBITIONS
> VITA
> CONTACT
[ ABOUT ]
VITA
> ENGLISH
> GERMAN
 
 
 
 
 
   
[ VITA - g ]
  Philipp Schaerer (*1972) Bildender Künstler und Architekt, 1994 – 2000 Architekturstudium ETH-Lausanne (EPFL). Architekt und Knowledge Manager bei Herzog & de Meuron(2000-06), Leitung Nachdiplomstudium CAAD unter Prof. Ludger Hovestadt ETH Zürich. Seit 2010 lehrt Philipp Schaerer an verschiedenen Hochschulen der Schweiz und ist seit 2014 als Gastprofessor an der Architekturfakultät der ETH Lausanne im Fachbereich Art and Architecture. Seine Arbeiten wurden mehrfach publiziert und ausgestellt und sind in mehreren privaten und öffentlichen Sammlungen vertreten – unter anderem in der Sammlungen des ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie, Karlsruhe, Museum of Modern Art in New York, Canadian Center for Architecture in Montréal und des Fotomuseums in Winterthur. Philipp Schaerer lebt und arbeitet in Zürich und Steffisburg/CH..